Onkologie und Intensivmedizin

Onkologie und Intensivmedizin – auf diesen Feldern hat sich die biosyn Arzneimittel GmbH einen Namen gemacht: mit biotechnologisch hergestellten Medikamenten genauso wie mit Chemotherapeutika und komplementären Arzneimitteln. Ziel der Forschung und Entwicklung ist es, hochwirksame, aber nebenwirkungsarme Medikamente anzubieten.

Keyhole limpet hemocyanin

Ein ambitioniertes Forschungsprojekt, das biosyn über 20 Jahre hinweg vorantrieb, kommt nun zunehmend den Patienten zugute: Der aus der Hämolymphe, dem blauen Blutfarbstoff einer kalifornischen Meeresschnecke gewonnene Wirkstoff Immunocyanin hat sich als wirksam bei Harnblasenkrebs erwiesen. Er verringert die Rückfallrate deutlich.

Als Medikament ist Immunocyanin unter dem Warenzeichen IMMUCOTHEL® bereits in mehreren Ländern, darunter Holland und Österreich, zugelassen. Unter dem Namen VACMUNE® wird es als Trägermolekül für neuartige therapeutische Impfstoffe eingesetzt, die derzeit von globalen Pharma-Unternehmen entwickelt werden. biosyn ist der weltweit einzige Anbieter, der dieses hochgereinigte Glykoprotein in der für den klinischen Einsatz erforderlichen Qualität herstellen kann.

Gewonnen wird der Wirkstoff durch die amerikanische Tochtergesellschaft biosyn Corporation im kalifornischen Carlsbad. Die im Pazifik lebenden handtellergroßen Schnecken werden unter Kältenarkose punktiert, die Lymphe entnommen und die Tiere später wieder ins Meer gesetzt.

Die Aufreinigung der Lymphe wird in den Laboratorien von biosyn in Fellbach vorgenommen, die speziell GMP-zertifiziert sind. Inzwischen konnte auch die Gensequenz des Hämocyanins aufgeklärt werden.

Erste Teilstrukturen des Moleküls wurden inzwischen gentechnisch erzeugt, so dass in absehbarer Zeit mit der großtechnischen Herstellung dieses Wirk- und Trägerstoffs gerechnet werden kann.

Selenpräparate

Sowohl in der Tumortherapie als auch in der Intensivmedizin spielt Selen eine immer wichtigere Rolle. biosyn hat die Forschung mit dem Wirkstoff Natriumselenit seit Jahren mit hohen Geldmitteln forciert und mit dazu beigetragen, dass die Deutsche Forschungsgemeinschaft im Jahr 2000 das Schwerpunktprogramm Selenoproteine aufgelegt hat.

biosyn bietet Selenpräparate in Tablettenform, als Trink- und Injektionsampullen an. Voraussetzung für den gezielten Einsatz von Selen in Prävention und Therapie ist die Bestimmung des Selenspiegels im Vollblut.

Das zertifizierte und in regelmäßigen Ringversuchen kontrollierte biosyn Servicelabor  bietet neben verschiedenen anderen Analysen die preiswerte Messung des Selenspiegels durch Atomabsorptionsspektroskopie (AAS) an.

Onkologie

Heute bietet biosyn rund 30 Präparate für die Krebsbehandlung an. Sie machen eine abgestimmte Behandlung von der tumorreduktiven bis zur komplementären Therapie möglich. Konventionelle Zytostatika sowie Wirkungsmodulatoren gehören ebenso dazu wie Mistelextrakt oder wie Immunstimulanzien wie etwa Leber-Milz- und Thymuspeptide. Um die konventionelle und die komplementäre Therapie möglichst optimal aufeinander abzustimmen, wurde ein umfassendes Therapiekonzept entwickelt, das so genannte Integrative Konzept Onkologie (IKO).

Biologische Regeneration

Zur Regeneration bei Stress, rezidivierenden Infekten und bei Erschöpfungszuständen hat biosyn spezielle Infusionskuren entwickelt, die für die Roborierung und zur Stärkung des Abwehrsystems erarbeitet wurden. Diese biologische Regeneration wird zunehmend bei Ärzten als Selbstzahlerleistung nachgefragt.

Nahrungsergänzungen

biosyn hat auch auf die sich verändernden Umwelt- und Ernährungsbedingungen, etwa geringere Mengen von Spurenelementen und Vitaminen in der Nahrung, reagiert und eine Palette unterschiedlicher Nahrungsergänzungen entwickelt. Sie dienen der Prophylaxe von Mangelzuständen, die oft Ursache schwerwiegender Erkrankungen sind.